leads – alles was man braucht

Lead Generierung ist heute wichtiger denn je.

Ohne geht fast nicht mehr. Stelle man sich
eine Dorf-GmbH vor mit 2 Maschinen und 3
Fahrzeugen an Fuhrpark und vielleicht 3-4
Mitarbeitern.

Der Inhaber – z.B. Meister – ist in einigen
Werbeverzeichnissen gut vertreten und hat
auch ein wirklich aussagekräftiges Firmen-
schild.

Doch Aufträge kommen leider nicht so oft rein.

Er wartet und wartet und besucht hier und da
mal ne Baustelle oder Messe.

Pech gehabt. Solche GmbHs halten nicht sehr
lange.

Was soll man tun? Als Meister ist man ja
kein Marketing-Genie oder Verkausstratege.

Vielleicht einen Fachkurs bei der VHS besuchen?

Kein Problem. Ich verrate Ihnen wies trotzdem
geht.

Man braucht nicht unbedingt viel Fachwissen.

Man muss einfach die richtigen Dinge zur
richtigen Zeit erledigen.

Die Antwort lautet: Lead Generierung.

Was sind eigentlich „Leads“. Das sind Erstkunden
oder Erstverkäufe. Also die Datensätze vom Kunden,
die ich als Unternehmer so zugespielt bekomme.

Der Trick ist ganz einfach. Am besten neben
aussagekräftigen Kontaktangaben immer dieselbe
Internetkontaktadresse angeben – egal ob klassisch
oder modern.

Sie riechen es schon. Das ganze fungiert dann wie
ein Funnel sprich Trichter. Man stelle sich einen
Häcksler vor. Oben kommt alles Wegwerf-Holz rein und
unten saubere, kleine Holzspäne. So wie man das
eben will.

Anstelle unzähliger Werbeschreiben mit diversen Kontakt-
angaben oder Dorfmessen oder Telefon-Kaltwerbung, sollte
Sie mal diese Möglichkeit des Lead-Managements aus-
probieren.

Und so gehts: einfach in klassischen Werbemedien wie
Unternehemsschild oder Branchenverzeichnis oder Event-
Plakat und natürlich modern wie Google oder Banner
oder Pop-UP oder Affiliate oder Empfehlungsmarketing
wie Yelp usw. immer dieselbe Online-Kontaktadresse
schön bzw. regelmäßig eingeben.

Dies machen Sie vielleicht 7-8 Monate lang regelmäßig.

Irgendwann bemerken Sie in Ihrem E-Mail-Postfach, dass
sich Ihre Mühle gelohnt hat. Neben bekannten Leads bekommen
Sie absolut neue Leads frei Haus.

Toll, oder etwa nicht?

Probieren Sie es selbst. Und falls Sie nicht sofort verkaufen –
vielleicht in 1-3 Jahren.

Die Mühe lohnt sich bestimmt und Sie bauen nach und nach
eine absolut wertvolle Kundendatenbank auf mit wirklich
Top-Geschäftskontakten für Ihre unternehmerische Zukunft.

Hugs….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.