Archiv der Kategorie: Social Media

Vico Research – Research vom Feinsten!

Nino Vrkic


Vor einem Monat habe ich die Veranstaltung „Digital Business – oder wie sich Unternehmen durch die digitale Transformation verändern!“ am Herman Hollerith Lehr- und Forschungszentrum in Böblingen besucht. Über dieses Treffen habe ich  berichtet. Kurz vor den Gastvorträgen hat mich ein interessanter Networking-Partner angesprochen. Nachdem wir unsere Visitenkarten ausgetauscht haben stellte sich heraus, dass ich mit Herrn Sven Tomschin von der Firma Vico Research in Leinfelden-Echterdingen gesprochen habe. Vico Research ist weltweit bekannt für seine VICO Intelligence-Technologie und auf den Kunden maßgeschneiderte Lösungen für das Social Media Monitoring und Big Data-Anwendungen. Social Media Research und Digital Marketing runden das Portfolio der VICO Research & Consulting GmbH ab.

Nach dem Einstudieren der firmeneigenen Website von Vico war für mich schnell klar, dass ich mich mit Herrn Tomschin kurz zusammensetze und nach Gemeinsamkeiten zu suchen. Kurzerhand wurde hierfür ein Business-Meeting geplant, welches heute morgen stattgefunden hat.

Trotz starkem Nebel und mittlerer Staubildung zwischen Stuttgart bzw. Leonberg bin ich nach Leinfelden-Echterdingen gefahren. Beim Gespräch haben sich schnell Parallelen bzgl. individueller Dienstleistung, individueller Entscheidungsvorlagen, Reports, Analysen etc. aufgetan. Da mein Slogan „Individuelles B2B-WWW mit garantiert wissenschaftlicher Präzision!“ lautet und ich selbst Analysen, Reports durchführe, habe ich das  interessante Gespräch schnell fortgesetzt.

Wichtige Gesprächsthemen wie Social Media Kampagnen planen, durchführen und überwachen haben wir durchgesprochen. Das hausinterne Auswertungstool für Social Media Kampagnen greift auf öffentliche WWW-Datenbanken zu. Private Social-Media-Profile bleiben unberücksichtigt. Social-Media-Daten werden gezielt ausgewertet. Die eingesetzte Software ist sehr intelligent. Istdatenauswertung wird schon seit 2005 intensiv betrieben. In den letzten Jahren hat man Trenddaten hinzugefügt.

Marktforschung ist noch unumgänglich. Vico favorisiert vor allem die Sekundärdatenermittlung über das Internet. Felddatensammlung wird nach aktueller Sicht eher abgelehnt. Es werden qualitative und quantitative Daten erhoben. Wie intensiv ist das Gesprächsvolumen? Wie spricht man über Marken, Produkte usw.? Welche Keywords werden verwendet? Welch Begriffsemantik setzt man ein? Wie steht es um Corporate Linguistik?

Eine absolut erstaunliche Business-Fact ist, dass über 90 % der Unternehmen in Deutschland nicht wissen was über sie gesagt wird, wo über sie gesprochen wird, wie  intensiv über Marken, Produkte, Firmen gesprochen wird etc. Vico hat diese Situation seit langem erkannt. Ein spezifischer Kundenservice untersützt nachweislich den Kunden, wenn es um die Erstellung von Social Media Profilen geht, wenn es um Kampagnenerstellung geht, wenn es um Kampagnenauswertung geht usw.

Wer den Istzustand eines Unternehmens kennt, kann nicht als Unternehmer versagen.
Vico unterstützt Ihr Management in allen wichtigen Entscheidungsfragen über Produkte, Service, Image, PR, Sales, Marketing vor allem in den sozialen Kanälen. Mit Vico´s Support sind Sie imstande Ihr Unternehmen absolut marktgerecht zu führen. Teure bzw. aufwendige Vertriebsdatensammlung über pfiffige Vertriebsleute entfällt ganz. Vico ist z.B. kurzfristig imstande den Erfolg Ihrer Werbekampagne über Social-Media-Tools zu messen und Ihnen nachzuweisen. Fehlentscheidungen werden  deutlich reduziert.

Ein zentraler Bestandteil des Angebots von ninovrkic.com ist die Istzustandsanalyse Webauftritt. Unter den Punkten Zielgruppenanalyse, Online Marketing und Kommunikation darf ich Vico Research als Referenzpartner nennen. Der Istzustand wird automatisiert über Online-Tools ähnlich Vico untersucht. Es werden manuelle Auswertungen unternommen. Der analytische Ansatz ist für beide Geschäftspartner von hoher Bedeutung. Endlich können Antworten auf wichtige Fragen wie: wer ist meine Zielgruppe? Wie spricht man über mich? Wie intensiv spricht man über mich? Wie stehe ich mit meiner Marke da? Wie ist mein Ruf, Image usw.? gegeben werden.

Ich hatte heute ein absolut interessantes Gespräch über Social Media Monitoring bzw. Social Media Research. Vico Research hat mir hierbei wichtige Einblicke in aktuelle Social-Media-Auswertungtools ermöglicht. Ebenso ergaben sich mir wichtige wissenschaftliche Trends in Bezug auf Istdatenauswertung Social-Media-Kampagnen.

Herzlichen Dank an Vico Research für die tatkräftige Unterstützung. Danke vor allem an Sven Tomschin, Key Account Agency bei Vico Research.

 

 

 

 

 

 

 

„Social Ideenmanagement – bei, von und mit IBM“

Als Mitglied beim Social Media Club in Xing hat sich mir die Gelegenheit geboten, ein doch sehr wichtiges Thema „Social Ideenmanagement“ näher kennenzulernen. Social Media ist nach wie vor ein mächtiges Tool, um durch gezielte Kampagnen eben neue Ideen als Information herauszufinden.

Kurzerhand entschloss ich mich am 18. Pro-Circle Treffen (19.09.14) des Social Media Club Stuttgart (SMCSTR) bei IBM in Ehningen persönlich teilzunehmen.

In Ehningen angekommen viel mir sofort der großzügig angelegte Industriepark mit tollen Parkmöglichkeiten auf. Pünktklich um 13.30 Uhr fing das Meeting an. Neben der exzellenten technischen Ausstattung und dem angebrachten Catering hat mich die wirklich lockere Atmosphäre des SMCSTR bzw. IBM gleich auf Anhieb überzeugt.

IBM ist das innovativste Unternehmen der Welt und dies schon seit 21 Jahren. Jährlich werden mehrere Tausend neue Patente  angemeldet. Ideenmanagement ist hier absolut keine Begleiterscheinung. Es ist vielmehr zentraler Bestandteil sowohl der nationalen als auch der internationalen Geschäftspolitik. Neue Ideen werden ständig produziert. Vor allem intern, durch die eigenen Mitarbeiter aber auch extern Kunden, Wissenspartner wie Hochschulen, Organisationen und natürlich andere große Unternehmen.

Wer das Ideen- und Innovationsmanagement, sei es als Student, Praktikant oder potentieller Mitarbeiter usw. professionell kennenlernen möchte, kommt an IBM nicht vorbei.

Z.B. dürfen Interessierte beim aktuell interessanten Thema „Cognitive Computing“ bzw. Division Watson hier gerne mehr erfahren.

Ideenfindung – bzw. Ideensammlung findet bei IBM nicht nur im Prozess, Ablauf selbst sondern ebenso strategisch auf nationaler bzw. internationaler Ebene statt. Zu den strate-gischen Treffen zählen z.B. online mass collaboration events wie auf https://www.collaborationjam.com/ näher erläutert. Bei solchen Großprojekten stellt man sich z.B. die Frage „Wie können wir den Kundenservice verbessern?“. Zeitlich limitiert werden hierfür Tausende von Mitarbeitern aufgerufen online zur Ideenfindung aktiv beizutragen.

An sich haben wir gute 3 1/2 h über das Thema intensiv gefachsimpelt. Irgendwann habe ich dann gemerkt, wie professionell manche Mitarbeiter schon mit diesem Thema umgehen – z.B. Daimler.

In Sachen Ideenmanagement tut IBM meiner Meinung nach sehr sehr viel. Ich habe gute Einblicke hinter die Kulissen des „Social Ideenmanagements“ bekommen und kann den Besuch der Pro Circle Veranstaltungen bei IBM nur wärmstens weiterempfehlen.

Wem dieser Blog-Beitrag nicht genügt, der darf hier ein von mir spontan erstelltes Informationspapier zum Thema mit meinen eigenen Erfahrungswerten gerne downloaden. Viel Spaß beim Lesen.

IBM

 

 

 

Social Polls

Social Media is omnipresent. Since 2005 escpecially Facebook & Co is developing more and more. First private people began to consume social networks and established the new online cyberspace becide Web 2.0. Then business men realized specific new business opportunities by using social campaigns into these new social platforms.

One day some Social Media companies realized that these „substantial social streams“ with own  target groups, own language skills, own meaning about the company’s products or rather services, own product preferences, own product disadvantages, own spending power etc. should be examined more exactly, identified and because each „social stream“ isn´t connected with the direct sale of product x – e.g. via the firm’s online site directly – connected together. More exactly, business men should leave the social network sites temporarily and show more interest, like some years before, one the firm’s website.

After reaching the firm’s website interested B2B-people, for example, should take part in a „Social Poll“ in order to be bound to the companies‘ products more strongly. It can be said: overtake the big human streams from Facebook, Google+, Twitter & Co. and let them take part into your companies‘ Social Poll or rather Social Voting. Wait several days, weeks and then watch your turnover exploding more and more. Apart fromt that, by studying the streams, their ideas, themes, pros, cons about your firm’s products and services I ask you to realize the necessity for changing the content of your product site, leaflet, business document and especially your product portfolio more regularly. In other words, follow the stream and take use of him asap.