Webmontag #48 – endlich wieder nach der Sommerpause

Gestern hat wieder der beliebte Webmontag – diesmal #48 – in Stuttgart stattgefunden. Einige sehr interessante Vorträge zu Themen wie: aktuelle Web-News, digitalem Sportmarketing, dmexco 2016 und Xing Gruppe Speed-B2B sind dem Publikum vorgestellt worden.

Linux ist 25 Jahre alt geworden – eine der Top-News. Wow, hätte ich nicht gedacht. So alt schon.

Was Marketing bzw. Sportmarketing ist wusste ich schon, doch die emotionsgetriebene hohe Reichweite bzw. öffentliche Wahrnehmung hat mich schon positiv überzeugt.

Ach ja, Herr Christinck war ja auf der dmexco 2016. Einige sehr interessante Einblicke hinter die Kulissen dieser Mega-Veranstaltung sind uns präsentiert worden – u.a. 15 Bühnen auf 90 000 qm usw.

Das Catering in Stuttgart gestern war erneut top of the pop. Webmontage in Stuttgart lohnen sich echt.

Bevor ichs vergesse, ich durfte selbstverständlich auch meinen Vortrag über „Speed-B2B mit Lounge Xing Gruppe“ halten.

Keep the faith,

Nino Vrkic

 

ninovrkic.com
ninovrkic.com

Kurs Keywordmanagement nach dem 7 K – Prinzip

Keywords müssen gemanaged werden. Wer das nicht regelmäßig tut geht im Web unter.

Keywords sind die kürzeste Inhaltsangabe von Webseiten. Man muss keine langen Webtexte im Vorspann oder auf den Hauptseiten lesen, um alles gleich auf Anhieb zu verstehen. Das Keyword sagt eigentlich schon alles aus.

Keywords als Schlüsselwörter finden wir somit in Inhaltsverzeichnissen, Überschriften, Texten, Navigationslinks, Sitemaps usw. Mit deren Hilfe können wir uns eigentlich recht schnell zurechtfinden.

Zum Beispiel sagt das Keyword „Holzspielzeuge“ mit Zusatz „Hamburg“, dass es sich hierbei um Holzspielwaren aus Hamburg und Umgebung handelt. Wir wissen somit, was uns unter der Webadresse erwartet.

Leider ist in der Webpraxis regelmäßig zu beobachten, dass Websitebetreiber wenig oder keinen Wert auf Keywords legen. Auf der einen Seite wissen diese User nicht genau welche Keywords für sie relevant sind. Auf der anderen Seite verwenden diese Anwender zu wenige Keywords oder an der falschen Stelle oder in den falschen Formaten oder ohne update usw.

Die Folgen dieses „Keywordmissmanagements“ sind niedriger Korrelationskoeffizient, sprich die Wahrscheinlichkeit ist gering, das wir bei Ersteingabe eines Keywords gleich zu den gewünschten Inhalten über Google geführt werden. Wir finden die gesuchten Inhalte nicht, wir verstehen sie nicht auf Anhieb, wir verwenden fehlerhafte Schlagwörter, unsere Keywords passen nicht zu unserem Produkt- und Leistungsangebot.

Wir wollen aber professionell auftreten. Wir möchten gleich gefunden werden. Wir möchten genau mit denen Keywords arbeiten, die man praktisch sprich auf Google tagtäglich (auch lokal!) einsetzt. Unsere Leser sollen auf Anhieb, also schon nach kurzem Lesen, möglichst schnell viel verstehen. Wir wollen besser sein als die Konkurrenz. Wir wollen genau die Keywords verwenden, die exakt zu unserem aktuellen Leistungsangebot passen.

Durch gezieltes Keywordmanagement bekommen wir auf Google einen höheren SERP. Die Leser unserer Sites, egal ob PC oder mobile, verstehen unser Angebot auf Anhieb besser und verhalten sich unseren Erwartungen entsprechend.

Wenn Sie Probleme mit Ihrem individuellen Keywordmanagement haben, Sie also nicht wissen: wann, wo, wie und welche Keywords Sie einsetzen, dann sollten Sie meinen Kurs „Keywordmanagement nach dem 7 K – Prinzip mit Fallbeispielen“ besuchen.